96-Profi unterstützen Essensausgabe für Bedürftige

Bei der von Hannover 96 geförderten ökumenischen Essenausgabe kam es zuletzt zu einem besonderen Erlebnis: Die beiden Profis Felix Klaus und Sebastian Maier verteilten gemeinsam Essen an Bedürftige und schrieben fleißig Autogramme.

 

Die ökumenische Essenausgabe ist eine Initiative des Diakonischen Werkes Hannover, um Menschen, die aus verschiedensten Gründen auf Hilfe angewiesen sind, in den Wintermonaten eine warme Mahlzeit anzubieten. Die Vorbereitung der Speisen sowie die Ausgabe des Essens werden dabei von ehrenamtlichen Helfern übernommen. Zu diesen gehörten an diesem Tag auch Felix Klaus und Sebastian Maier.

 

Neben Autogrammen übergaben die Profis eine Spende, die im Vorfeld des Besuches unter anderen durch eine Versteigerung des “25 Jahre Pokalsieg”-Trikots zu Gunsten der ökumenischen Essenausgabe zustande kam.

 

Mehr zum Engagement von Hannover 96 finden Sie hier.

 

Bildnachweis: Hannover 96


Verwandte Artikel

Fahrradwerkstatt statt Fussballplatz

Hertha BSC beteiligte sich erstmals an dem Aktionstag für Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung. Dabei tauschten Mitarbeiter aus…

Zum Artikel

Loge für Menschen mit Autismus bei Arminia Bielefeld

Als erster Fußballverein in den deutschen Profiligen hat der DSC Arminia Bielefeld einen Bereich im Stadion errichtet, um Autisten einen…

Zum Artikel