Borussia Dortmund

Borussia Dortmund steht sowohl für emotionale Fußballerlebnisse als auch für soziale Verantwortung. Durch die Gründung der BVB-Stiftung „leuchte auf“ bündelt und verstärkt der BVB sein gemeinnütziges Engagement. Der Verein möchte als ein Teil der Gesellschaft Verantwortung übernehmen und auf wichtige gesellschaftliche Themen aufmerksam machen. Insbesondere der Aspekt der Vielfalt ist ein wesentliches Merkmal des Ruhrgebiets und der Stiftung „leuchte auf“. In diesem Zusammenhang beteiligt sich „leuchte auf“ an dem bundesweiten Integrationsprojekt „Willkommen im Fußball“ und bietet, zusammen mit Dortmunder Kooperationspartnern, jugendlichen Flüchtlingen einmal pro Woche Fußballtrainings und Deutschkurse an. Des Weiteren werden mit Hilfe von Bildungsangeboten, wie z.B. dem Projekt „90 Minuten gegen Rechts“ oder dem BVB-Lernzentrum, Jugendliche über Themen wie Rechtsextremismus, Rassismus und Gewaltprävention aufgeklärt und sensibilisiert.

Dachmarke des Engagements

BVB-Stiftung "leuchte auf"

Gründung

2012

Handlungsfelder

Integration und Anti-Rassismus, Kinder-, Jugend-, Alten- und Familienhilfe, Bildung und Erziehung, Inklusion, Bürgerschaftliches Engagement, Gesundheits- und Sportförderung

Kurzbeschreibung

Die BVB-Stiftung „leuchte auf“ hat das Ziel, gemeinnützige Projekte und Organisationen vor allem mit finanziellen und materiellen Mitteln zu unterstützen. Maßgeblich hierfür ist immer ein Projektbezug zu den vier Stiftungsfördersäulen „Zukunft“, „Vielfalt“, „Engagement“ und „Gesundheit“. Neben Themen wie Bildung, Inklusion, bürgerschaftliches Engagement und der gesundheitlichen Förderung unserer Mitmenschen beschäftigen wir uns intensiv mit Projekten zur Integration und dem Engagement gegen Rechtsextremismus und Rassismus.

Clubanschrift

Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund

Mehr zum Engagement von Borussia Dortmund

Weitere Ansprechpartner

Daniel Lörcher

Projektleiter CSR Borussia Dortmund

Borussia Dortmund Details