FC Bayern München

Der FC Bayern München zählt heute zu den besten Vereinen Europas, in Deutschland ist er Rekordmeister und Rekord-Pokalsieger. Erfolg ist allerdings nicht alles. Den Verantwortlichen des Klubs ist soziales Engagement immer schon wichtig gewesen, weshalb die zahlreichen sozialen Aktivitäten 2005 mit der Gründung des FC Bayern Hilfe e.V. gebündelt wurden. Anlass dafür war der schreckliche Tsunami im Indischen Ozean an Weihnachten 2004. Mehr als 200.000 Menschen verstarben damals infolge der verheerenden Flutwelle, fast zwei Millionen Menschen wurden obdachlos. Damals beschloss der FC Bayern, sich konkret in Sri Lanka zu engagieren. Mittlerweile wurden der Zweck und die Handlungsfelder des Vereins Schritt für Schritt erweitert.

Dachmarke des Engagements

FC Bayern Hilfe e.V.

Gründung

2005

Handlungsfelder

Unterstützung in Not geratener Personen, Förderung von Bildung und Erziehung, Jugend- und Altenhilfe sowie des Sports

Eigene Organisationsform

FC Bayern Hilfe e.V.

Kurzbeschreibung

Zweck des Vereins ist die selbstlose Unterstützung unschuldig in Not geratener Personen mit finanziellen Mitteln und die Beschaffung von Mitteln als Förderkörperschaft zur Förderung von Bildung und Erziehung, der Jugend- und Altenhilfe, des Sports und Unterstützung hilfsbedürftiger Personen durch eine andere steuerbegünstigte Körperschaft oder durch eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Clubanschrift

Säbener Straße 51-57
81547 München

Mehr zum Engagement von FC Bayern München

Unterstütztes Projekt der Initiative „Strich durch Vorurteile“

zum Projekt