FC Ingolstadt 04

Eng einhergehend mit der Gründung des FC Ingolstadt 04 im Jahr 2004 stand die Idee, den Menschen in der Stadt und der Region eines Tages Profi-Fußball mit all seinen Facetten bieten zu wollen. Mehr denn je steht der Verein gegenwärtig im Rampenlicht, hat aber den Blick für das Wesentliche nie aus den Augen verloren: Der FCI ist auch heute ein Verein für die Region und alle Menschen aus der Donaustadt. Und heute wie in den Anfangstagen des Vereins engagiert er sich aus tiefster Überzeugung im sozialen Bereich, wohlwissend um die Vorbildfunktion, der man sich als öffentlichkeitswirksamer Bundesligist mehr denn je verpflichtet fühlt.

Das Engagement soll durch die Dachmarke „SchanzenGeber“ strukturiert, umgesetzt und stetig ausgebaut werden. Der Club fühlt sich der Region verpflichtet und möchte darum insbesondere im sozialen Bereich einen Mehrwert schaffen. Unter “SchanzenGeber” vereint der FC Ingolstadt 04 sein soziokulturelles, gesundheitliches und umweltbewusstes Engagement.

Dachmarke des Engagements

SchanzenGeber

Gründung

2016

Handlungsfelder

SchanzenGleichheit - soziokulturelles Engagement, SchanzenVerbesserung - gesundheitliches Engagement, SchanzenVerwertung - umweltbewusstes Engagement

Kurzbeschreibung

Unter der sozialen Initiative „SchanzenGeber“ vereint der FC Ingolstadt 04 sein soziokulturelles, gesundheitliches und umweltbewusstes Engagement. Verantwortung zu übernehmen und mit gutem Beispiel voranzugehen, ist für die Schanzer eine Herzensangelegenheit. Mit der CSR-Initiative möchte der Verein selbst, wie auch gemeinsam mit den Partnern, Möglichkeiten schaffen, Chancen erkennen, diese wahrnehmen und Brücken bauen.

Clubanschrift

Am Sportpark 1b
85004 Ingolstadt

Mehr zum Engagement von FC Ingolstadt 04

Unterstütztes Projekt der Initiative „Strich durch Vorurteile“

zum Projekt

Clubnews