Gemeinsam für bessere Zukunftschancen

Schalke hilft!, die vereinseigene Stiftung des S04, und die RAG-Stiftung gehen eine langfristige Kooperation zur Unterstützung chancenbenachteiligter Kinder und Jugendlicher im Ruhrgebiet ein.

Die beiden Organisationen bündeln ihre Kräfte, um gemeinsam in Gelsenkirchen und dem Revier nicht nur nachhaltige Bildungsangebote zu schaffen, sondern auch die Lebensqualität der Bewohner in der Region zu verbessern. Dazu haben Schalke hilft! und die RAG-Stiftung Projekte und Initiativen entwickelt, die in den nächsten Monaten vorgestellt, gestaltet und umgesetzt werden.

An Orten, an denen soziale Ungleichheit wächst, sind Perspektiven und Chancen auf den ersten Blick nur schwer zu erkennen. Integration und Bildung sind daher zu Kernaufgaben der Stadt, der Region und ihrer Akteure geworden. Die zukünftigen Partner Schalke hilft! und die RAG-Stiftung legen daher in der Kooperation den Fokus darauf, chancenbenachteiligte Kinder und Jugendliche im Bereich Bildung und soziale Entwicklung nachhaltig zu fördern, um ihnen so eine aussichtsreiche Perspektive für ein selbstbestimmtes Leben in der Region zu bieten.

„Wir freuen uns sehr auf und über die wichtige und nachhaltige Partnerschaft mit der RAG-Stiftung, die – ähnlich wie der S04 – für einen ganz wichtigen Teil der Geschichte des Ruhrgebiets steht: den Steinkohlenbergbau. Gemeinsam wollen wir die Situation der Menschen in unserer Region verbessern, junge Menschen fördern und ihnen so eine bessere Perspektive für die Zukunft ermöglichen. Mit der RAG-Stiftung, mit der uns so viel verbindet, als Partner an unserer Seite werden wir in den kommenden Jahren viel dazu beitragen können“, so Schalkes Vorstand Marketing und Kommunikation Alexander Jobst.

„Bildungsgerechtigkeit und die Unterstützung chancenbenachteiligter Kinder und Jugendlicher an ehemaligen Standorten des deutschen Steinkohlenbergbaus sind die zentralen Anliegen der RAG-Stiftung im Bereich unserer Förderaktivitäten. Wir freuen uns daher außerordentlich, mit der Schalke hilft! gGmbH zukünftig gemeinsam niedrigschwellige und nachhaltig wirksame Bildungsangebote in der Region entwickeln und umsetzen zu können. Wir sind sicher, dass von der Partnerschaft starke Impulse ausgehen werden und wir gemeinsam viel für das Revier bewegen können“, ergänzt Bärbel Bergerhoff-Wodopia, Mitglied des Vorstands der RAG-Stiftung.

Über Schalke hilft! und die RAG-Stiftung:

Der FC Schalke 04 bündelt und koordiniert unter dem Dach von Schalke hilft! sein soziales und gesellschaftliches Engagement und setzt sich insbesondere für die Einwohner Gelsenkirchens und für die Anhänger des Vereins ein. Der Anspruch an das Engagement der vereinseigenen Stiftung ist es, eine größtmögliche Wirkung zu erzielen und das Leben der Menschen vor Ort sowie ihr Lebensumfeld nachhaltig zu verbessern – auch durch die Kraft des Sports.

Die RAG-Stiftung wurde 2007 gegründet. Seit Anfang 2019 übernimmt sie die Finanzierung der sogenannten Ewigkeitsaufgaben des deutschen Steinkohlenbergbaus an Ruhr, Saar und in Ibbenbüren. Mit zahlreichen Projekten in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Kultur setzt die Stiftung zudem positive Signale in den ehemaligen Bergbauregionen. In der Bildungsförderung definiert die RAG-Stiftung mittlerweile überwiegend eigene Projekte, die sie mit renommierten Partnern, wie Schalke hilft!, umsetzt.

Mehr zum Engagement des FC Schalke 04 findet Ihr hier

Textnachweis: Schalke hilft!


Verwandte Artikel

Fortuna setzt ein Zeichen

Anlässlich des Erinnerungstags im deutschen Fußball, an dem der Opfer der Nationalsozialisten gedacht wurde, trug die Mannschaft von Cheftrainer Friedhelm…

Zum Artikel

Löwen auf dem Löwe-Pfad

Bereits zum zweiten Mal lädt die Eintracht Braunschweig Stiftung gemeinsam mit Kooperationspartnern rund 650 Kita-Kinder und Grundschüler in den Wald…

Zum Artikel