Lauf gegen Rechts

Am 02. Juni veranstaltete der FC St. Pauli den 8. Lauf gegen Rechts “Fight Fascism!”. Mit dem Lauf soll ein klares Zeichen gesetzt werden.

In einer Zeit in der Organisationen mit ihrer Hetze gegen Geflüchtete und ihrer menschenverachtenden Politik überall an Zulauf gewinnen, setzt der FC St. Paul ein Zeichen gegen Faschismus, Rechtspopulismus und Fremdenhass, in dem der Club zum Lauf gegen Rechts aufrief. Tausende Läufer machten sich auf den Weg rund um die Alster.

Die bei dieser Veranstaltung gesammelten Gewinne gingen in voller Höhe an das Hamburger Bündnis gegen Rechts sowie Flüchtlings- und antirassistische Initiativen. Damit soll deren wichtige Arbeit nachhaltig unterstützt werden. Der Kampf gegen Faschismus, Rechtspopulismus und Fremdenhass kostet nicht nur Kraft und Mut, sondern auch Geld.


Verwandte Artikel

Heimspiel für die Wildnis

Der SC Freiburg und die Umweltstiftung WWF gehen eine mehrjährige Naturschutzkooperation im Biosphärengebiet Schwarzwald ein. Gemeinsam wird das Ziel einer…

Zum Artikel

Ein Verein – Ein Bekenntnis

In der kommenden Saison werden alle Teams des VfL Wolfsburg mit einer Regenbogen-Kapitänsbinde spielen und damit ein Zeichen gegen Ausgrenzung…

Zum Artikel