Wolfgang Niedecken

Wolfgang Niedecken ist Gründungsmitglied der Rockgruppe BAP. Er studierte in Köln freie Malerei an der FH Köln und gestaltet die meisten BAP-Plattencover selbst. Für seine führende Rolle bei der Antirassismus-Kampagne „Arsch huh, Zäng ussenander“ erhielt der Sänger das Bundesverdienstkreuz. Seit 2004 ist er Botschafter für „Gemeinsam für Afrika“ und gründete 2007 zusammen mit World Vision das Projekt „Rebound“, was sich um die Reintegration von ehemaligen Kindersoldaten in Norduganda und seit 2011 im Ostkongo kümmert.


Verwandte Artikel

Werder bewegt zu Gast in Laos

Erste Trainerausbildung im Rahmen vom Projekt “Bildung und Integration durch Fußball” der „Football is More“-Organisation, das am vergangenen Sonntag zusammen…

Zum Artikel

Leipzig widmet sein Heimspiel dem Thema Inklusion

Das nächste Heimspiel von RasenBallsport Leipzig gegen FC Ingolstadt wird am kommenden Samstag ganz im Zeichen für Inklusion und für…

Zum Artikel