Regenbogen für Vielfalt

Um ein deutliches Zeichen gegen Ausgrenzung zu setzen, spielten die Wölfinnen und Wölfe am vergangenen Spieltag mit einem Sondertrikot.

Der VfL Wolfsburg engagiert sich seit Jahren intensiv für Vielfalt. Auch in dieser so außergewöhnlichen Saison setzten die Grün-Weißen gemeinsam mit Volkswagen ein buntes Zeichen gegen Diskriminierung. Die Wölfe liefen beim Bundesliga-Spiel gegen Eintracht Frankfurt am Samstag, 30. Mai mit einem regenbogenfarbenen Volkswagen-Logo auf der Brust auf. Zudem zierte der Nacken den bunten Schriftzug „#Vielfalt“. Bereits einen Tagen zuvor hatten die Wölfinnen mit eben jenem Trikot ihre erste Partie nach der Zwangspause gegen den 1. FC Köln bestritten.

©VfL Wolfsburg
©VfL Wolfsburg
©Darius Simka/regios24/VfL Wolfsburg
©Darius Simka/regios24/VfL Wolfsburg

Ursprünglich sollten die Sondertrikots bereits im Rahmen der Vielfaltswochen im März getragen werden, jedoch musste die Aktion durch die Corona bedingte Spielpause verschoben werden. Volkswagen und der VfL Wolfsburg nahmen daher den 8. Deutschen Diversity-Tag zum Anlass, um an diesem Bundesliga-Wochenende Farbe zu bekennen für eine tolerante Gesellschaft. „In für uns alle schwierigen Zeiten ist es umso wichtiger, ein deutliches Zeichen gegen Diskriminierung zu setzen. Mit der Regenbogen-Kapitänsbinde zeigen wir in all unseren Teams und mit unseren Partnervereinen, für welche Werte der VfL steht. Dank Volkswagen können wir diese Werte auch in dieser Saison auf der Brust aufs Feld tragen,“ sagt VfL-Geschäftsführer Michael Meeske. Es ist bereits die dritte Saison in Folge, in der Volkswagen und der VfL einen Spieltag unter das Vielfaltsmotto stellen.

Elke Heitmüller, Leiterin Diversity Management bei Volkswagen, sagt: „Einer unserer sieben Konzerngrundsätze lautet: ‚Wir leben Vielfalt!‘ Das darf keine leere Worthülse, sondern muss gelebter Alltag sein.“

Neben dem Sondertrikot gab es wieder regenbogenfarbene Details an den Spieltagen. So erstrahlte die Volkswagen Arena erneut in bunter Kolorierung und auch die Eckfahnen trugen die Vielfalt-Farben. Da die Nachfrage nach den Sondertrikots in den vergangenen Jahren groß war, gab es dieses Jahr sogar einen exklusiven Vorverkauf.

Mehr Informationen zum Engagement des VfL Wolfsburg findet ihr hier.

 

Titelbild: Darius Simka/regios24/VfL Wolfsburg.

Textnachweis: VfL Wolfsburg


Verwandte Artikel

Young Coach trainiert Menschen mit Handicap

Gemeinsam erfolgreich sein – das ist der Kerngedanke der Tandem Young Coach Ausbildung. Lucas hat die Ausbildung erfolgreich gemeistert und…

Zum Artikel

Stadionbesuch trotz Handicap

Das Projekt „Stadionbegleitung” ermöglicht hilfsbedürftigen Menschen den Besuch von Fußballspielen. Nun wurde das Projekt vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge…

Zum Artikel